Was ist eine Kreditkarte?

09/09/2020

Mit einer Kreditkarte kannst du weltweit bezahlen. Die Zahlung ist verzögert: Deine Rechnungen werden erst am Monatsende von deinem Bankkonto abgebucht.

Bei einer EC-Karte werden Zahlungen sofort abgebucht, bei Kreditkarten begleicht der Kreditkartenanbieter zunächst die Rechnung und schickt dir alle Rechnungen eines Monats gesammelt. Das bedeutet, dass du am Ende des Monats eine Übersicht aller Zahlungen erhältst, die du tilgen musst.

Die monatlichen Rechnungen auf deiner Kreditkarte kannst du sofort bezahlen – dann sind sie zinsfrei. Allerdings sind auch Teilrückzahlungen wie bei einem gewöhnlichen Kredit möglich.

Teilzahlungen sind kein Standard

Nicht alle Kreditkartenanbieter bietet die Möglichkeit, die Rechnungen in Raten zurückzuzahlen. Wenn dir dieser Service zur Verfügung steht, musst du Zinsen bezahlen, und zwar auf den gesamten ausstehenden Betrag.

Kreditkarten mit Ratenzahlungen werden „revolvierende Kreditkarten“ bzw. Kreditkarten mit Kreditfunktion genannt. In Deutschland gibt es beide Arten: revolvierende als auch nicht revolvierende Kreditkarten. Kreditkarten mit Kreditfunktion sind also kein Standard, sondern nur eine der angebotenen Varianten.

Deutsche benutzen eher Kreditkarten als Prepaid-Varianten, allerdings handelt es sich bei den Kreditkarten nur in etwa 15 % der Fälle um echte revolvierende Kreditkarten, also Karten mit Kreditfunktion. Die meisten Deutschen begleichen ihre Rechnungen demnach am Ende des Monats statt in Raten. Kreditkarten ohne Kreditfunktion werden in der Umgangssprache Debit- oder Chargekarten genannt.

Beantragst du in Deutschland eine Kreditkarte, handelt es sich meistens um eine solche Debit- oder Chargekarte ohne Kreditfunktion.

Möchtest du lieber in Teilbeträgen bezahlen, kannst du bei dem Kreditkartenanbieter einen Kreditvertrag unterschreiben. Allerdings bieten diesen Service nicht alle Anbieter an, deshalb solltest du deine Kreditkarte sorgfältig wählen. Mit Business- und American-Express-Karten steht dir die Teilzahlungsfunktion z. B. nicht zur Verfügung. Es handelt sich bei diesen Karten um Kreditkarten ohne Kreditfunktion.

Kreditkarten im Ausland und Internet

Eine gewöhnliche EC-Karte kann nur in wenigen Ländern verwendet werden; eine Kreditkarte ist dagegen fast überall einsetzbar. Dies trifft nicht nur auf Deutschland zu, sondern auch in den USA oder z. B. in Asien und Afrika.

Visa, Mastercard und American Express werden im Ausland am häufigsten als Zahlungsmittel akzeptiert – deshalb sollte deine Kreditkarte eine dieser 3 sein.

Eine Kreditkarte lässt sich darüber hinaus im Internet einsetzen, z. B. um etwas in ausländischen Online-Shops zu bestellen.

Rabatte und Sparangebote

Kreditkarteninhaber profitieren von exklusiven Vorteilen: Die angebotenen Vorteile können sich von Karte zu Karte stark variieren.

Z. B. gibt es Kreditkarten mit Treueprogramm, mit denen du für jeden Einkauf Punkte sammeln kannst. Sobald du einen bestimmten Betrag erreicht hast, kannst du die Punkte für Sachprämien, Gutscheine oder Reisen einlösen. Teure Kreditkarten bieten zudem umfangreiche Reiseversicherungen im Ausland oder Unterstützung wie Dolmetscherdienste.

Häufig enthalten sind außerdem Einkaufsversicherungen und Garantieverlängerungen: Diese greifen bei Verlust, Beschädigung oder Diebstahl, teilweise bis zu einem Jahr lang.

(Kreditkartebeantragen, 2020)